big-wide-world travel blog


namaste!

mein letzter tag in nepal ist gezaehlt sniff.. einerseits freue ich mich brutal auf indien und andererseits hatte ich hier in nepal einfach eine gigantische zeit und moechte nicht, dass diese bereits vorbei ist. fuehle ich mich sogar in kathmandu (stinkige, schmuztige,laute stadt) schon zu hause. aber eben alles schoene hat einmal ein ende... und wer weiss, viellicht werde ich in indien auch wieder so eine gute zeit haben. werde morgen nach dehli fahren (nur 40h im bus) und vorausichtlich nicht umher reisen wie geplant (hab mir den fuss vertaucht und das nicht etwas beim trekken sonder im ausgang, nein war nuechtern nur ausgerutsch und nen halben meter runter gefallen) war schoen peinlich grr sondern nur yoga machen... mal schauen hab ja nur noch 4 wochen :((( die zeit ist einfach viel zu schnell vergangen. gott sei dank habe ich einen befristeten vertrag und kann im schlimmsten falle im fruheling wieder mein rucksack packen grins

vom trekk selber koennte ich wieder hunderte seiten schreiben, erlebnisse, menschen die ich getroffen habe und die vielfaeltige landschaft und natuerlich mein guide (ein riesen idiot) haette den schon am ersten tag auf den mond schiessen koennen!!!

das schoenste erlebnis war der throng la pas auf ca 5300m mussten morgens um 5 los (eigentlich um 4 aber mir 3 franzosen ist das schlicht weg unmoeglich) laufen um noch vor sturmbeginn oben zu sein. oben angekommen 7.30 morgens, gabs dann mal ein paar schluecklein absint und schnaps. (hatten am vorabend eine 8er gruppe suedtiroler getroffen und die hatten literweise schnaps dabei) so kam es, dass ich morgens noch vor 8 uhr leicht betruken auf einem 5300m hohen pass stand und die uberwaeltigende ausicht genoss.

von diesem tag an waren wir eine riesentruppe und haben taeglich unsere bierchen getrunken grins. das laufen zum glueck ziemlich easy und trotz feiern waren wir meist schon um 10 im bett. (kenne jetzt ziemlich viele nepalisch lieder und tanzen hab ich auch gelernt) aber keine angst, erspare euch diese vorstellung. es war wirklich genial auch wenn mir der everest trekk von der landschaft besser gefallen hat, die besseren leuter habe ich im annupurma trek getroffen.

stellt euch vor, war sogar beim tilicho see 4900m hoch. dachte ich erfrier dort oben, hat mal wieder gschneit und gewindet wie der teufel.

so mach mich jetzt daran meine malis zu beantworten, bin ja sinnlos im rueckstand sorry

wollte in den bergen kein gebrauch davon mache

bals bald

caro



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |