big-wide-world travel blog


Bula

fiji ist einfach traumhaft schoen.. obwohl ich alles im voraus schon gebucht hatte, ist es doch noch gut geworden.. die erste insel tavewa, war bei weitem die schoenste der 8 besuchten inseln von mir.. das wasser, die lagune, das schnorlchen, das essen, die unterkunft, staff einfach alles war geradezu perfekt.. (sogar tv hatten wir und ich konnte die wm verfolgen allerdings mit x stunden verspaetung)ok mit dem kava hatte ich es etwas uebertrieben.. 20 cups.. und dann tatsaechlich einen kater gehabt.

braun geworden bin ich nicht wirklich, von dem her werdet ihr nicht neidisch werden wenn ihr die bilder sieht aber diese straende.. unglaublich schoen.. allerdings nur im norden der yasawas im sueden wars dann schon eher schmutzig und die korallen oft schon tot :(

war sogar in der blauen lagune auf den spuren von brook shields, castaway insel und honeymoon island.. sogar in einer grotte waren wir.. ziemlich eindruecklicher ort allerdings mir etwas unheimlich, nachdem wir unter einen fels getaucht sind, waren wir in einer stockfinsteren hoehle und es hatte einige recht grosse spinnen die ich gott sei dank nicht gesehen habe.. nur der eine hatte es uns erzaehlt nach dem wir draussen waren.. wusste doch dass mich etwas in den hintern gebissen hatte im wasser..

auf einer insel habe ich es sogar geschafft eine 2 stuendige wanderung ins naechste dorf zu machen, wo wir dann die schule besucht haben die kinder hier sind eifach zum fressen suess und so was von anstaendig...keines kaeme auf die idee zu betteln!

sonst habe ich wirklich nicht viel ausser schnorcheln, bingo spielen,inselhopping, fussball schauen und lesen gemacht. ach ja ein tag da wollte ich ganz sportlich sein und mit dem kanu um die insel fahren.. naja die zwetschge an der reception hatte uns nicht gesagt, dass ebbe kommt und so sind wir dann tatsaechlich auf korallen gestrandet.. der schwede der mit mir war musste dann am strand weiter laufen, waehrend ich mit dem kanu zu fuss versuchte aufs meer zu gehen um keine korallen zu ruinieren.. das war leider das erste und letzte mal auf dem kanu danach war der wind viel zu stark.

stellt euch vor, habe sogar die eingeborenen fiji taenze gelernt.. naja das ist wieder der nachteil als alleinreisende.. die einheimischen jungs tun fast alles, um die alleinreisenden zu begluecken.. immerhin sind die fijianer nicht ganz so haesslich wie die restlichen suedseebewohner :)) trotzdem eher trostpreise und def keine hauptgewinne (auesserlich betrachtet natuerlich)

habe sogar noch schweizer getroffen.. ok mit 2 habe ich gar nicht erst gesprochen, das waren 2 zuercher kaufleuten tussen... :) gott sei dank waren die anderen ch geniale leute, die einen waren ein seit 20 jahren verheiratetes paaerchen und fuer ein jahr auf weltreise.. und erst vorgestern habe ich susanne getroffen, hat wie ich im schweizerhof auf der lenzerheide gearbeitet und kennt die gleichen leute wie ich.. unglaublich wie klein die welt doch ist. mit ihr hab ich dann auch so ziemlich gefeiert und doch ein paar bierchen zu viel getrunken... was ich am naechtsten tag bitter bereut habe.. inselhoping mit superhohen wellen.. es hat geschaukelt und geruettelt.. zum glueck musste ich mich nicht ubergeben aber viel hat def nicht mehr gefehlt.

inzwischen bin ich nach einer ziemlich schlimmen rueckfahrt wieder auf dem festland.. unser kaepten hat einfach den kanal verpasst und ist mit voller geschwindigkeit (war ein katamaran) ueber die wunderschoenen, bunten korallen gefahren und natuerlich stecken geblieben... wurden dann mit kleinen booten ans festland gefahren (ich liebe diese kleinen boote bei denen man nie weiss ob am heil ankommt oder nicht. sinnlos ueberladen und def schoen oldtimer und schwimmfesten hats so gut wie nie an bord) keine ahnung was mit dem schiff passiert... hat glaub ich ziemlich heftigen schaden...

ab und zu ist es schon zum kotzten wenn ich sehe wie viel geld wir ausgeben um die natur indirekt zu ruinieren und wie viel wir tun um sie zu retten oder zumindest zu schuetzen

machts gut.. geh jetzt noch etwas lesen und morgen frueh gehts dann ab nach brisbaine wo mich sue (mama von ross)sogar am flughafen abholen wird, werde dann ein paar tage dort bleiben und dann noch carole besuchen bevor ich indonesien unsicher machen werde

tut mir leid, dass ihr noch keine antwort auf eure mails bekommen habt.. habe aber keinen von euch vergessen und wuenschte ich koennte mit euch all die schoenen erlebnisse teilen.. sobald ich wieder highspeed internet habe, melde ich mich\

munzi caro



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |