big-wide-world travel blog


wollte ja am montag mit odet richtung norden trampen.. hatten dann noch 2 weitere israelis getroffen und sind dann zu viert mit nem mietauto in den norden gefahren.

habe traenen gelacht mit den jungs... hatten alle 4 nur seich im kopf

erster halt war dann auch eine gluehwuermchen hoehle.. wunderschoen.. bis der typ die gluehwuermchenspinne gezeigt hat.. grrr waere am liebsten aus der hoehle gelaufen.. fand das gar nicht cool im dunkeln mit hunderten von diesen viechern zu sein.. habe dann schoen geschaut, dass ich immer zwischen den jungs war hehe

nach ein paar stopps an wunderschoenen, menschenleeren straenden und freesbee spielen sind wir dann in paihia angekommen.. obwohl wir im norden waren, wars immernoch eine arschkaelte.. wie war ich froh als ich das spa erblickte! nach 3 stunden aufweichen und biertrinkenim spa wollten wir uns etwas feines kochen.. natuerlich waren wir zu spaet und die kueche war bereits geschlossen so durften wir ohne zu essen schlafen gehen

am naechsten tag gings dann zum cape reinga.. caro tolpatschig wie sie ist, rutscht beim reisverschluss schliessen des rucksacks aus und schlaegt sich die faust mit aller kraft ins auge!! 3 tage schmerzen und ein wunderschoen geschwollenes auge waren/ist das resultat. immerhin konnte ich am abend einen fantastischen sonnenuntergang am cape reinga sehen.. wenn auch noch etwas veschwommen.

als ob das nicht schon genug waere, habe ich mir noch ne ueble blasenentzuendung im spa eingeholt.. also durfte ich morgens um 1 uhr durch die gott verlassene gegend laufen und nen arzt suchen.. glueck gehabt ein netter security typ hat mich ins spital gefahren (den weg haette ich nie gefunden) wo mir dann die nachtschwestern antib. gaben und mich dazu noch heimgefahren haben.. zu guter letzt wollten die nicht einmal geld annehmen fuer die behandlung.. es gibt tatsaechlich noch engel und wunderbare menschen... ok mit meinem geschwollenen auge sah ich wirklich ziemlich uebel aus

am mittwoch sind wir dann wieder richtung auckland gefahren.. natuerlich haben wir wieder jede menge guter israelischer musik gehoert, gesungen, gelacht und kiloweise tim tams gegessen. haben dann noch ein paar stopps in nationalpaerken gemacht.. leider gibts davon keine bilder.. hatte vergessen meine kamera zu laden:((

gestern hab ich dann noch meine fluege verschoben.. fliege heute noch nach tonga und dann naechste woche nach fidji... neuseeland ist wirklich wuenderschoen.. aber momentan einfach viel zu kalt fuer mich.. werde aber bestimmt wieder zureck kommen.

nur schon wegen den vielen feinen indischen take aways dies hier hat und die extrem freundlichen menschen, sei es reisende oder einheimische

good bye mate



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |