Nufer's unterwegs travel blog

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Pont en Royans - 12 km - 219 Höhenmeter

Unsere zweite Nacht im Zelt haben wir gut verbracht. Da es abends auf dieser Höhe relativ früh dunkel und kalt wird, muss man sich früh in den warmen Schlafsack verkriechen. Am Morgen früh geht es Richtung Chorange weiter, wo es eine wunderschöne Höhle gibt. Der Weg dorthin ist steil - wirklich steil - bergabwärts. Ich würde sagen Gemmi - Leukerbad mal zwei und die Wege sind nicht nach schweizerischem Massstab präpariert. Martin und ich sind je zwei Mal auf dem Allerwertesten gelandet. Zum Glück haben wir die Stöcke dabei, welche uns helfen, das Gleichgewicht zu halten. Die schweren Rucksäcke machen es uns auch nicht leichter. Da kann man nur sagen: Bonne courage! Die Besichtigung der Höhle ist dafür eine Belohnung. Es ist die schönste Höhle, welche wir je besichtigt haben. Ein Erlebnis! Am Nachmittag geht es gemütlich nach Pont en Royans weiter, wo wir auch noch das Wassermuseum besuchen.



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |