big-wide-world travel blog


von nadine durfte ich mich am mittwoch verabschieden.. werde sie vermiseen, war wirklich schoen und lustig mit ihr zu reisen.

sogar der chef im hostel hat fuer uns gekocht uns seine kollegen ins hotel bestellt gehabt, damit die fuer uns noch ein paar peruanische lieder spielen..

haetti ich nicht schon genug vom stadtleben gehabt, waere ich evt noch ein paar tage in arequipa geblieben.. aber eben war reif fuer die insel

die 40 stunden busfahren habe ich auch ueberlebt!! zum glueck hatte ich ein billet fuer den teueren bus gekauft.. die sitze waren zwar noch bequem, dafuer war die fahrt nicht wirklich lustig.. die idioten haben doch glatt nur horror und kriegsfilme gezeigt.. natuerlich habe ich versucht zu schlafen und den scheiss nicht zu schauen.. naja ging halt soweit, dass ich mich nachts nicht mal im bus auf's wc getraut habe und bis zum morgengrauen warten durfte grrrr

zu essen gabs brot mit kaese und das waehrend 2 tagen!! die armen leute die mit dem billigsten unterwegs waren, durften sicher hungern;)

natuerlich wurde auch ich wieder an der grenze bestens durchsucht... ja und innerhalb von chile wurden wir auch noch 3 mal kontrolliert!! die spinnen doch! vorallem so wie die kontrollieren, finden die sicher nie etwas.

santiago hat ne ziemlich guten eindruck gemacht.. wollte aber so schnell wie moeglich weiter zu den osterinseln und nach tahiti.. gott sei dank konnte ich meinen flug um 5 tage vorschieben und bin inzwischen bestens in rapa nui angekommen.. sogar den flug habe ich ohne alk und beruhigungstabletten ueberlebt! so geh jetz mal das doerfchen erkunden.. und morgen gibts schon den ersten ausflug.. oder vielleicht goenne ich mir mal nen tag ruhe.. habe die letzten 5 naechte nicht wirklich geschlafen

hasta luego

caro



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |