big-wide-world travel blog


fast puenktlich haben wir den hafen von buenos aires um mitternacht verlassen.. nach einer etwas turbulenten schifffahrt sind wir bestens in das verschiffte montevideo angekommen.. nachdem wir unsere letzten dollars gewechselt hatten und nicht einmal geld abheben konnten, sind wir in den bus nach punto del diabolo gestiegen.. die busfahrt war extrem angenehm.. sitzen die bequemer als die in fliegern wc und ac.. mehr als luxus.. haben auch noch ein paar huebsche urugayer kennen gelernt und wieder ein paar gute typs fuer den ort bekommen.

in diablo angekommen haben wir auch gleich ein wunderschoenses backpacker gefunden.. und der nette besitzer ist mit uns sogar zur naechsten bank gefahren, um unsere traveller checks zu wechseln.. waren ja inzwischen plaite und konnten nicht einmal das zimmer bezahlen..

bekomme fast ein schlechtes gwissen wenn ich euch ueber diesen ort erzaehle.. es ist das paradies... abgesehen von unserem mega schoenen zimmer direkt am meer.. ist das essen fantastisch, das meer mega geil.. der eine strand bestens geeignet zum surfen und der ander teil perfekt zum baden... hat extrem coole touristen, das wetter ist genial nicht zu warm und nicht zu kalt.. keine viehcher ausser harmlose skorpione ;)) fast keine autos.. und die strassen sind nicht geteert sonder aus sand!! der ort ist richtig idylisch und bis vor ein paar jahren gab es noch keinen strom!! hat viele fischer (ist auch ein fischerdorf)

werden sicher langer hier bleiben..

hasta maƱana



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |